Aktuell

Der AWO Podcast: Deutschland, Du kannst das!

Folge 14: "Es kann jede*n treffen" - Schuldnerberatung in Zeiten der Pandemie. 

AWO Stellungnahme zum Koalitionsvertrag
Entschlossene Umsetzung von wichtigen sozial- und gesellschaftspolitischen Vorhaben gefordert.

Aktuell

Politischer Umbruch nach der Wahl !?

Forderungen für eine soziale und nachhaltige Zukunft in der neuen AWO Ansicht.

Mitgliederverband

AWO-Governance-Kodex 2.0

Der neue AWO-Governance-Kodex | Infos und Unterlagen

Positionen und Stellungnahmen

AWO-Inhalte vertiefen

Lesen Sie nach in den Positionen und Stellungnahmen der AWO.

Theorie und Praxis

Hass will schädigen! Interview mit Andreas Zick

Hate Speech ist zum Schlagwort politischer Debatte geworden. Egal ob in Schrift oder Wort, die Hassrede hat ihren festen Platz in der Internetkultur. Doch was bedeutet das genau? Was ist Hass und warum breitet er sich online so schnell aus? Der Sozialpsychologe Andreas Zick beschäftigt sich seit Jahren mit dem Phänomen und weiß: Hass will verletzen.

 

Hass strebt immer zur Gewalt, das heißt zur Schädigung. Die Erregung, die dabei eine Rolle spielt, strebt danach sich zu entäußern. Der Übersprung auf manifeste Gewalt kann aber unterbrochen werden.

Andreas Zick in Heft 4-2021

Die Unterbrechung der Spirale von Hass und Gewalt ist sogar eine zivilisatorische Notwendigkeit. Um uns aufeinander beziehen zu können, müssen wir den negativen Affekt bremsen. „Wir leben in einer Gesellschaft, in der wir sehr viele Hass-Bremsen einführen; etwa rechtliche Maßnahmen, soziale Konventionen und Normen, Rituale, Symbole, Religion. All das sind zivilisatorische Bremsen, die verhindern sollen, dass der Hass nicht in Gewalt kippt. Aber: Diese Bremsen funktionieren nicht immer.“ Der einzige Ausweg ist das kollektive Widersprechen und die Schulung in empathischem Verhalten, auch in vermeintlich anonymen Räumen wie dem Internet, meint Zick. „Das, was wir von uns aus machen können, liegt zum Beispiel im Bereich der sozialen Arbeit, im Bereich der sozialen Pädagogik. Wir müssen uns weiterhin Gedanken darüber machen, wie wir diese Kompetenzen zu den Menschen bringen. Wir müssen Leute ausbilden, in Social Media Unterhaltungen zu moderieren, im Fall reinzugehen, Kontakt aufzunehmen. Es geht ja.“

Zum Interview

Weiter lesen
Weniger
Laden...

© 2022 AWO Bundesverband e.V...